Die Pflanzenforschung ist immer bemüht, bei einer Pflanze den Wirkstoff zu identifizieren, auf dem die spezielle Wirkung beruht. Je breiter jedoch das Wirkungsspektrum der natürlichen Pflanze ist, umso deutlicher zeigt sich, dass erst die Kombination der Inhaltsstoffe, also die von der Natur optimierte Gesamtheit der Biostoffe, die gewünschte Wirkung bringt.

In der Aloe barbadensis Miller wurden 160 Inhaltsstoffe nachgewiesen, unter anderem rund 13 verschiedene Vitamine und ebenso viele Mineralstoffe, 15 Enzyme, mehrere Aminosäuren (Eiweißverbindungen), lebensnotwendige Fettsäuren, über 10 verschiedene Zuckerstoffe, Saponine und ätherische Öle. Ein ganz wesentlicher Bestandteil für die Wirkung von Aloe Vera ist das so genannte Acemannan (ein langkettiges Zuckermolekül mit einem zentralen Eiweißbaustein).

Aloe Vera Gel eignet sich speziell für die Anwendung bei Sonnenbrand, kleineren Abschürfungen und Hautproblemen. Die Haut wird gestrafft und erhält ihre natürliche Spannkraft und Frische zurück.